Welcome

 

ALL RIGHTS RESERVED EMIL-KUSMIREK.COM

... DER EMIL ...

 

Ein Leben ohne Tanz gab es nie…

 

 

Von klein an war die Bühne sein zu Hause. Er sammelte durch verschiedene Tanzprojekte viele Erfahrungen auf und hinter der Bühne. Er feilte an seinem Tanz, an seiner Bühnenpräsenz und an seinem Erfolg, so dass er sich 2010 entschied, solo durchzustarten.

 

 

Emil tanzte 2012 bis in das Finale

RTL - Das Supertalent

WELCOME

*** ONE OF THE BEST DANCER'S IN GERMANY ***

*** SUPERTALENT 2012 ***

EMIL

 

*** In Memory ‪#‎4U9525‬ ***

 

 

Ich habe lange überlegt, was ich schreiben kann, um meine Anteilnahme für die Angehörigen und meine Gefühle zu diesem schrecklichen Flugzeugunglück auszudrücken, sehe die Berichte im Fernsehen, lese die Posts und Tweets und bin einfach immer noch sprachlos und fassungslos über das, was passiert ist. Nach wie vor finde ich nicht die richtigen Worte, daher habe ich versucht, meine Anteilnahme mit den „Worten“ eines Tänzers auszudrücken.

 

 

Emil & Sinnphonie

31 März 2015 \ 15:01

77 (Love is Love) 2015

 

In über 70 Ländern wird Homosexualität strafrechtlich verfolgt.

In 7 Ländern droht Homosexuellen und Trans*menschen die

Todesstrafe. 77 Gründe für die Menschenrechte: Enough is Enough! Love is Love!

 

Künstlerinnen und Künstler - dieses Jahr zum ersten

Mal auch aus dem europäischen Ausland und verstärkt durch einen

großen Chor - erheben Ihre Stimme für Akteptanz und Gleichstellung.

Ein Song mit einer klaren Botschaft: Love is Love! Liebe ist Liebe! - und das weltweit!

 

Wir fordern ein Ende der Ausgrenzung und Verfolgung von Menschen.

Wir fordern ein Ende von Homo- und Transphobie.

Wir fordern ein Ende der staatlichen und religiösen Verfolgung von Homosexuellen und Trans*menschen.

 

Die Erlöse des Projekt 100% MENSCH gehen im Jahr 2015

zum Einen an die Gruppe "ENOUGH is ENOUGH! OPEN YOUR

MOUTH!",die 2014 mit der "Rainbow Flame" zur Winter-

Olympiade, der Photoaktion "Mundpropaganda" (in

Zusammenarbeit mit dem Lifestyle-Magazin GQ) und der

Kampagne "Wann hast Du entschieden hetero zu sein?"

internationale Aufmerksamkeit auf die weltweite

Situation von LGBTTIQA-Menschen lenken konnte.

Zum Anderen werden wir unsere Erlöse an viele kleine

gemeinnützige Vereine und Organisationen ausschütten, die

damit konkrete Hilfe für die Regenbogengemeinschaft

leisten können. Oft fehlt es nur an wenigen Euro, um eine

Aktion durchzuführen - hier springt das Projekt 100%

 

MENSCH ein. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

 

Projekt 100% MENSCH & ENOUGH is ENOUGH

08 APRIL 2015 / 11:11